Lymphknoten übervoll von Leishmanien

Heute bekam ich eine E-Mail von dem Institut für Parasitologie in Zürich, die zu dieser Zeit gerade eine Studie durch führten. Sie schrieben, da unser Hund ein außergewöhnlicher Fall wäre (Knochenmark und Lymphknoten wären übervoll von Leishmanien) wurde bei neben der Serologie (Antikörper-Test) auch eine PCR und in vitro Kultivierung durchgeführt. Die PCR aus Knochenmark war ebenfalls positiv. Probleme gab es allerdings bei der Kultivierung. Die Probe enthielt so viel Blut, dass eine gute Beuteilung nicht möglich war.

Ergebnis der Antikörper

  • Leishmaniose infantum – 46 – positiv

Erläuterung zum ELISA:

  • 0-20 tief
  • 21-40 mittel
  • 41-80 hoch
  • 81-120 sehr hoch

big_27776462

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.