Massage für Marlon

Für Marlon stand Heute wieder Massage auf dem Terminkalender. Ich habe daher alle Hunde eingepackt.  Blue setzte ich mit Marlon ins Heck und Zeus angegurtet auf den Rücksitz. Dann ging die Fahrt nach Mannheim-Seckenheim zu Marlons Physiotherapeutin.

Marlon genießt seine Massage in vollen Zügen.

Einen kurzen Zwischenstopp machten wir in einem Feld in der Nähe von Seckenheim. Auto auf,  alle raus und Pipi machen. Für Marlon ist das vor der Physio ein ungeschriebenes Gesetz. Man kann sich auch nicht entspannen, wenn die Blase drückt.

Bei unserer Ankunft kam auch gleich Tanja ans Auto und holte uns ab. Sie übernahm Zeus und Blue. So konnte ich mit Marlon langsam die Treppen zur Praxis runter gehen. Das fällt ihm immer schwerer. Nach einer kurzen Schnüffelrunde, wer so alles schon da war, ging es auf die Massagebank. Tanja nutzt dazu eine Hunderampe die Marlon schon lange kennt und daher ohne Probleme benutzt. Er ist sichtlich erleichtert, dass er nicht ins Wasserlaufband muss :-). Wasserlaufband findet er immer schon doof. Ist viel zu anstrengend und nass.

Marlon geht jetzt schon seit 11 1/2 Jahren, meist alle 14 Tagen zu Tanja. Er bekam meist erst 15 -20 Minuten Wasserlaufband und anschließend Massage. Ich bin mir sicher, hätten wir Tanja nicht, wäre Marlon niemals 11 1/2 geworden. Er würde schon lange nicht mehr laufen können. Der Arzt hatte auch mit 1 Jahr bei seiner ersten OP gemeint, er hätte so viele und schwere Baustellen. Er glaube nicht, dass er mit 4 Jahren noch laufen kann. Dem hat es Marlon aber ganz schön gezeigt :-).

Als Marlon auf der Liege war, war sofort Ruhe im Raum. Es waren schon einige Hunde mit unten und ich finde es immer faszinierend, dass sofort Ruhe ist, wenn ein Hund auf der Liege liegt. Wir mussten nie was sagen, das haben sie bisher immer von alleine gemacht. Noch nicht mal Marlon musste bisher ein Wuff los lassen.

Als Marlon allerdings fertig war gab es mit Blue eine kleine Diskussion :-). Er durfte ja auch schon das eine oder andere mal auf die Liege aber heute nicht. Das fand er ganz schön unfair und meckerte natürlich mal wieder mit mir :-). Sollte ich irgendwann mal im Lotto gewinnen, bekommen alle Massagen von Tanja :-), solange müssen sie sich mit der Massage von mir begnügen.

Hier der findet ihr den Link zu Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.