Neuer Tierarzt

Mit Alex wieder beim Tierarzt gewesen, da ich das Gefühl hatte, dass seine Beschwerden nichts mit der Spritze zutun hatten. Dieses mal gingen wir zu einer anderen Tierärztin. Frau Dr. Hengst meinte gleich, dass ihr der Hund nicht gefallen würde und der Durchfall nicht normal sei. Die Waage zeigte noch 24,5 kg an. Für die Ohren, Nase und Hoden erhielten wir die Salbe Nekrolytan. Für den Durchfall erhielten wir ein spezielles Futter Prescription diet Canine i/d, dass wir übers Wochenende versuchen sollten. Sollte der Durchfall nicht besser werden, müsste das Blut untersucht werden.

big_27776455

1 Jahr alt/ Alex spielt nicht mehr

Alex schläft noch mehr und spielt auch mit seinen Freunden nicht mehr so viel. Ich fand es sehr komisch, denn das hatte er immer so gerne gemacht. Nach der Hundeschule, wo er immer noch gerne mit anderen Hunden herumtollte, wollte er jetzt lieber gleich nach Hause. Zuhause angekommen legte er sich gleich hin und schlief. Fressen wollte er auch nicht mehr richtig.

Alex wurde am 01.03. 2003 nun 1 Jahr alt. Den ganz genauen Geburtstermin haben wir leider nicht, daher einigten wir uns auf den 01.03.

Zum Gassi gehen zwingen!

Es fiel uns auf dass Alex sehr viel schlief. Man konnte ihn kaum überreden Gassi zu gehen. Er wurde sehr ruhig, was vielen Leuten, die ihn kannten, gleich auffiel. Bei TA Dr. D. nachgefragt, bekamen wir die Antwort, das läge an der Hormonspritze wir sollten ihn zum Gassi gehen eben zwingen. Ich dachte mir mein Teil und beobachtete Alex weiter.

Wir hatten vorher noch keinen Hund. Mit unseren Katzen mussten wir sehr selten beim Tierarzt. Diese Aussage machte mich das erste mal stutzig. Bisher dachte ich wirklich das ist alles so was der Tierarzt sagt. Wieso hatte aber Alex ständig schnupfen und war so schläfrig? Wieso veränderte so sein Wesen so und wollte auch nicht mehr Gassi gehen?

File_008

Hormonspritze

Alex ist ganz aus dem Häuschen, weil in der Nachbarschaft eine läufige Hündin wohnt. Er versuchte öfter über unsere 2 Meter hohe Mauer zu machen. Wir entschlossen uns nach dem Rat der Tierärztin zu einer Hormonspritze, da wir erst für den März die Kastration planten. Unsere Tierärztin Dr. D. meinte, dass durch die Hormonspritze der Drang nach ließe und man somit gleich testen könne, wie sich eine Kastration auf den Hund auswirke.

Wir fragten auch noch mal wegen dem Durchfall nach, weil die Ernährungsumstellung doch länger zurücklag. Sie meinte, da der größte Teil immer fest ist, wäre das ganz normal, dass es am Ende flüssig kommt. Es liegt daran, dass es nicht lange genug im Darm ist um fest zu werden. Klang logisch und ich machte mir keine weiteren Gedanken.

Alex wog 25 kg.

 

big_27776468

Alex im Tierheim

Alex ist über unsere Mauer (2,30 m) abgesprungen. Unsere Nachbarin von gegenüber erzählte uns später, dass sie gerade mit ihren zwei Hunden (Kim & Name fällt mir nicht ein) auf dem Weg zur Arbeit ins Tierheim fahren wollte. Alex kam ihr freudig entgegen gelaufen und freundete sich gleich mit ihren Hunden an. Da die Nachbarn noch nicht wusste, dass Alex zu uns gehörte, nahm sie in mit ins Tierheim. Bereitwillig stieg er gleich mit ins Auto ein. Als mein Mann von der Arbeit kam, rief er erst bei der Polizei und dann im Tierheim an. Im Tierheim erhielt er die Auskunft, dass hier ein Hund unter dem Schreibtisch liege, der auf Alex Beschreibung passte. Mein Mann fuhr sogleich ins Tierheim, wo Alex noch sanft unter dem Schreibtisch schlummerte. Als Alex ihn sah, kam er freudig angerannt und fuhr wieder mit nach Hause.

Alex hatte jetzt in Kim seinen ersten und besten Freund gefunden.

Besuch der Tierklinik

Alex hat seit gestern schweren Husten und vorsichtshalber sind wir in die Tierklinik gefahren, die am Wochenende Notdienst hat. Da uns auch aufgefallen war, dass er immer zuerst normalen Stuhlgang hat und zum Schluss Durchfall wie Wasser, sprachen wir das auch gleich an. Uns wurde gesagt, das dies sicher mit der Ernährungsumstellung zusammen hängt. Die festgestellt Pusteln in den Ohren, an der Nase und an Lefzen sowie die verkrustete Hoden, wären nicht bedenklich. Alex war nach dem verordneten Medikament wieder fit und der Husten erledigt.

big_27776454